Die Compagneras und Compagneros der BC

    Produktionen
Rondo Beat - Musiker - Berliner Compagnie Rondo Beat, Musiker, Schauspieler *1967, aufgewachsen im schönen Frankenland; seit 2000 in Berlin; Percussion und Schlagzeug (akustisch und elektronisch), Keyboard; Begleitmusiker für diverse Musik-Formationen; Komposition, Arrangement, Aufnahme, Audio-Produktionen verschiedener Art; seit 2003 tätig für die BC als begleitender Live-Musiker, für Musik-/Audioproduktionen, in Haupt- und Nebenrollen und als Techniker; seit 2005 Mitglied des Musik-Comedy-Trios „fourschlag“; in 2006 Musik-/Audioproduktion und Schauspieler-Training für das Theaterstück „Der kleine Oger“; www.rondobeat.de Mitwirkung:
S
TILLE MACH, ANDERS ALS DU GLAUBST,
SO HEISS GEGESSEN WIE GEKOCHT, BETTLER AUF GOLDENEM THRON
, Human Bombing, Kredit für Taslima, DAS BLAUE WUNDER, Die Sehnsucht nach dem Frühling
Marion Alessandra Becker, Schauspielerin, 1963 in Berlin-Wedding geboren. Ihren Traum Schauspielerin zu werden, verwirklichte sie mit 50 Jahren und verfolgt seither zielstrebig diese Karriere. Sie wirkte in verschiedenen Theaterproduktionen mit u.a. Gott des Gemetzels, Marlene 1945 – In den Ruinen von Berlin, Titus Andronicus. Sie drehte für verschiedene Kinoproduktionen u.a. in der preisgekrönten Produktion „Königin von Niendorf“. In der Produktion „Ostwind“, spielte sie an der Seite von Cornelia Froboess.
www.marion-alessandra-becker.de
Foto Steffi Henn
Mitwirkung:
Die Sehnsucht nach dem Frühling
Darinka Ezeta - Schauspielerin und Sprecherin, 1965 in Mexiko geboren und aufgewachsen. Schauspielausbildung und Studium der Theaterwissenschaften in Mexiko-Stadt, sowie Übernahme erster Rollen am Theater. 1990 Wechsel nach Berlin und erstes Engagement bei der "Berliner Compagnie" in dem Stück "Wer tötete Chico Mendes?" Seit 1994 Mitwirkung als Schauspielerin in Berlins freier Theaterszene und mit eigenen Theaterprojekten. Mit der Produktion "Anders als Du glaubst" kehrt sie wieder zu der Berliner Compagnie zurück. www.darinka-ezeta.de Mitwirkung:
ANDERS ALS DU GLAUBST, Chico Mendes
Helma Fries, Schauspielerin Helma Fries, Schauspielerin, Autorin, (geb. Gerhard Fries); Studium Theologie, Philosophie (Wuppertal, Bonn, Tübingen; v.a. bei Hans-Georg Geyer), Kunst (Düsseldorf; bei Josef Beuys) und Schauspiel (Seminare in Parma, Madrid, Paris, Venedig, München, Darmstadt u. Berlin bei Dominic de Fazio). Engagements: Freies Theater Oberhausen, Theatermanufaktur Berlin, Kasseler Staatstheater. Mitwirkung als Darsteller an 37 Filmen. Seit 1981 Berliner Compagnie. Dort als Schauspieler / Schauspielerin in allen Produktionen. Verantwortlich für Stücktexte und Print-Grafik Mitwirkung: Die Sehnsucht nach dem Frühling, STILLE MACHT, BETTLER AUF GOLDENEM,ANDERS ALS DU GLAUBST, SO HEISS GEGESSEN WIE GEKOCHT, Die WEISSEN kommen, DIE VERTEIDIGUNG DEUTSCHLANDS AM HINDUKUSCH, Blaues Wunder, Tango, Taslima, human bombing, Terra, Hotel Justice, Schöne eine Welt, Blut für Öl, Beihilfe zum Export, Newroz, Bankgeheimnis, Kein Asyl, Chico Mendes, Aussiedlerin, Mandelbaumtor, Jedem das Seine, Ausnahme u. d. Regel, Erde geküsst, Romero, Auferstehung der Sonne, Kuba Krise, Catonsville
Karin Fries - Berliner Compagnie Karin Fries, Tourneeplanerin  

 

 

 

Ana Hauk Ana Hauck – Schauspielerin, geboren in Tiflis, Georgien. Ausbildung an der Staatlichen Universität für Theater und Film in Tiflis. Sie war mehrere Jahre am Staatstheater Tiflis und spielte u.a. Oscar Wildes Salome, Prosper Mérimées Carmen sowie die Hexe in Shakespeares Macbeth. 2014 erhält sie den Theater Award „Duruji“ und wird als beste Schauspielerin Georgiens für die Rolle Helen in A Midsummer Night’s Dream von William Shakespeare ausgezeichnet. 2016 eine weitere Auszeichnung als beste Nachwuchsschauspielerin in Georgien für die Rolle Natalija in „Drei Schwestern“ von Anton Chekov. 2017 „Maria Elisabeth und ich“ im Theaterhaus Stuttgart sowie „Hotel Europa“ im Theater unterm Dach in Berlin. www.ana-hauck.de Mitwirkung:
Die Sehnsucht nach dem Frühling
Wulf Jahn LKW-Fahrer Wulf Jahn - Technik, Bühne, Ton, Licht - bleibt lieber im Dunkeln Mitwirkung:
alle Stücke
Jean-Theo Jost Schauspieler Jean-Theo Jost - Schauspieler, Deutsch-Kanadier. Aufgewachsen in Nord-Amerika. Ausbildung Schauspiel: Folkwangschule Essen. Ausbildung Gesang: Mike Cinnamon, Edo Ebeling und Margit Seifert. Engagements: Junges Theater Göttingen, Staatstheater Wiesbaden, Tribüne Berlin, Hans-Otto Theater Potsdam, Friends of Italien Opera, Schauspiel Neukölln, Open Stage Vermont. Diverse Film- und TV-Rollen. Musikalische Programme mit dem Trio Triple Sec.  Mitwirkung:
Die Sehnsucht nach dem Frühling,STILLE MACHT,BETTLER AUF GOLDENEM, ANDERS ALS DU GLAUBST, SO HEISS GEGESSEN WIE GEKOCHT, Die WEISSEN kommen, DIE VERTEIDIGUNG DEUTSCHLANDS AM HINDUKUSCH, Blaues Wunder, Tango, Schöne Eine Welt, Ausnahme + Regel, Erde geküsst, Romero, Auferstehung der Sonne, Kuba Krise, Catonsville
ensembl_selin_skal.jpg Selin Kavak - Schauspielerin, 1986 in Ankara geboren, in Istanbul aufgewachsen. Schauspielstudium an der Alanus-Hochschule, Abschluss 2013. Gastengagement am Theater Bonn während des Studiums. Kam für die Produktion ANDERS ALS DU GLAUBST 2013 zur Berliner Compagnie. www.selinkavak.com  Mitwirkung:
ANDERS ALS DU GLAUBST
Alexander Matakas, Schauspieler. Geboren und aufgewachsen. 
Ausbildung: 2002-06 Abschluss Schauspiel S.S.R. Berlin. Seit 2002 als Schauspieler für div. Film & Theater Produktionen tätig.
Mitwirkung:
Die Sehnsucht nach dem Frühling
Natascha Menzel - Berliner Compagnie Antje Natascha Menzel - Schauspielerin. Geboren und aufgewachsen in Bremerhaven. Schauspielausbildung in Hamburg. Danach viele Jahre an verschiedenen Stadttheatern, u.a. in Düsseldorf, Hannover und Heidelberg. Seit einigen Jahren lebt sie in Berlin, neben ihrem Beruf als Schauspielerin arbeitet sie als Yogalehrerin und Leadsängerin der Coverband Twitch. www.twitch-music.de ; www.antjenataschamenzel.de Mitwirkung:
STILLE MACHT, SO HEISS GEGESSEN WIE GEKOCHT, Die WEISSEN kommen, DIE VERTEIDIGUNG DEUTSCHLANDS AM Hindukusch
Elke Schuster - Berliner Compagnie Elke Schuster - Schauspielerin, Regisseurin, 1951 in Kronach im Frankenwald geboren, Studium der Germanistik u. Geschichte in München, Referendariat an bayrischen Realschulen; Schauspielunterricht bei Dominic de Facio, Leonid Cheifez, Augusto Fernandes. Regieassistenz bei Rolf Parchwitz und Friedo Solter. Seit 1985 bei der Berliner Compagnie als Schauspielerin; weitere Stationen: Theater in der Kreide/ München, Theatermanufaktur/Berlin, Stadttheater Erfurt, San Francisco Mime Troupe. Regie, Dramaturgie und Bühnenbild in folgenden Produktionen Regie und Schauspiel: STILLE MACHT; 
ANDERS ALS DU GLAUBST, SO HEISS GEGESSEN WIE GEKOCHT, DIE WEISSEN KOMMEN, UND LEDERFRESSE VON HELMUT KRAUSSER / SOCIETY PLAYERS / ACUD / BERLIN; DIE VERTEIDIGUNG DEUTSCHLANDS AM HINDUKUSCH, DAS BLAUE WUNDER, TANGO MORTAL DEL PESO, KREDIT FÜR TASLIMA, SCHÖNE EINE WELT, KEN SARO-WIWA: BLUT FÜR ÖL, BEIHILFE ZUM EXPORT, NEWROZ. KURDISCHE TRAGÖDIE DEUTSCHE FARCE (COREGIE: KLAUS FIEDLER), KEIN ASYL, CHICO MENDES, DAS MANDELBAUMTOR, Die Sehnsucht nach dem Frühling, BETTLER AUF GOLDENEM
Sybille Sellwig - Berliner Compagnie Sybille Sellwig, Geschäftsführerin, 1955* (geb.Heizmann), Industriekauffrau, Ausbildung zur Industriekauffrau, im Anschluss zwei Jahre im Lohnbüro als Sachbearbeiterin bei der Fa. Gießerei- u.Maschinenfabrik in Immendingen. Danach Beschäftigung als Verwaltungssachbearbeiterin in der Abteilung Kasse und Innenrevision bei der AOK in Tuttlingen. Kam dann, nach einer Erziehungszeit für zwei Söhne, 1988 durch Carl-A. Fechner (fechnerMEDIA) zur Berliner Compagnie. Seit Januar 1993 Geschäftsführerung der Berliner Compagnie.  

 

 

 

Rudolf Stodola, Musiker Rudolf Stodola, Theatermusiker und Schauspieler, 1946 in Wien geboren. Verstorben im März 2019 in Berlin. Studium am Wiener Konservatorium, Schauspielausbildung in Wien, Schauspieler und Theatermusiker bei den “KOMÖDIANTEN” Wien. 1970 Preisträger des Wiener Kulturfonds für schauspielerische und musikalische Leistungen. Seit 1972 in Berlin: Musikalische Leitung der THEATERMANUFAKTUR, bei Produktionen der Ruhrfestspiele, des LTT Tübingen und des Staatstheaters Stuttgart. Kompositionen für gemischten Chor. 1994: Sonderpreis der Jury beim Kompositionswettbewerb des Sängerbundes Rheinland-Pfalz. Gesangsunterricht für Schauspieler/innen. Klavierbegleiter von Ilse Scheer. 
Rudi bleibt uns ein hervorragender Musiker, Schauspieler, Kollegen und guten Freund.
Mitwirkung als Musiker:
Beihilfe zum Export, Ken Saro Wiwa, Schöne Eine Welt, Terra Terra, Tango Mortal, DIE VERTEIDIGUNG DEUTSCHLANDS AM HINDUKUSCH, Die Weissen Kommen, SO HEISS GEGESSEN WIE GEKOCHT, ANDERS ALS DU GLAUBST, STILLE MACHT, Die Sehnsucht nach dem Frühling, BETTLER AUF GOLDENEM
Angelika Warning - Schauspielerin Angelika Warning - Schauspielerin, 1956*, kam aus Bielefeld über Flensburg 1995 nach Berlin. Solo- und Ensembleproduktionen: „Heute Abend: Lola Blau“ von Georg Kreisler „Zarah Leander - Diva der Deutschen“, "Spieglein, Spieglein", Chansonprogramme und Szenische Lesungen über bedeutende Frauen gehören zu ihrem Repertoire. Sie arbeitet außerdem als Sprecherin für Hörbücher und Dokumentationen und als Dozentin für Körpersprache www.warnlika.de Mitwirkung:
STILLE MACHT, BETTLER AUF GOLDENEM, ANDERS ALS DU GLAUBST, SO HEISS GEGESSEN WIE GEKOCHT, DIE VERTEIDIGUNG DEUTSCHLANDS AM HINDUKUSCH
Dimo Wendt - Berliner Compagnie Dimo Wendt, Schauspieler und Musiker Projekte: Berliner Compagnie, Perspectum Mobile Interaktionstheater, 2001 – 2003 Landesbühne Sachsen-Anhalt, Lutherstadt Eisleben, 1996 – 2001 Mitteldeutsches Landestheater, Lutherstadt Wittenberg, www.dimo-wendt.de Mitwirkung:
STILLE MACHT
SO HEISS GEGESSEN WIE GEKOCHT,
DIE VERTEIDIGUNG DEUTSCHLANDS AM HINDUKUSCH, Das Blaue Wunder,
DIE WEISSEN KOMMEN